Aktuell

Mois de la précarité – Armut verhindern

Oktober 2021 in Biel/Bienne Place de l’Esplanade

Nach monatelangen Vorbereitungen in Zusammenarbeit mit der Abteilung Soziales der Stadt Biel, freuen wir uns, Euch am 30. September 2021 zur Eröffnung des grossen Veranstaltungszyklus einladen zu können.

Ghislaine Heger wird ihre Ausstellung «Unterbrochene Lebenswege» präsentieren. Kathrin Iten (DAS.VENTIL), die mit Ghislaine Heger zusammen ein gemeinsames Projekt zum Thema Stimmen aus der Sozialhilfe realisiert hat, wird mit ihrem zweisprachigen Theaterstück «Die Chefbeamtin Bettina Zimmermann» auf satirische Art und Weise die Funktionsweisen des Schweizerischen Sozial-und Asylwesens darstellen.

Anmeldung über diesen Link.

Artikel über die Situation des Einwohnerdienste Biel

Bieler Tagblatt 15.04.2021

«Verlängerung der Aufenthaltsbewilligung lässt»

Offener Brief zur Situation des Einwohnerdienste Biel

Die DSI Gruppe «Politische Strategie» hat sich in diesem Jahr zum ersten Mal in einer neuen Zusammensetzung getroffen. Dabei wurden die Rückmeldungen der Institutionen, die bereits vor der Pandemie eingeholt wurden, diskutiert. Es gab verschiedene Themenblöcke zu den Leistungsverträgen des Kantons, der allgemeinen Tendenz der Verschiebung von öffentlich zu privat und viele Unsicherheiten in Bezug zum neuen Ausländer- und Integrationsgesetz. Ein wichtiger Punkt, der die lokale Sozialpolitik betrifft, ist die Organisation der Einwohnerdienste der Stadt Biel. Mehrere Fachpersonen aus der Sozialen Arbeit wie viele Juristinnen haben bereits mehrfach die Erfahrung gemacht, dass es sehr häufig zu groben Verzögerungen bei der Erteilung der Aufenthaltsbewilligung kommt. Nun wurde ein überparteilicher Vorstoss zur Behebung dieser Missstände im Bieler Stadtparlament eingereicht und zusätzlich ein offener Brief an den Gesamtgemeinderat verfasst. Dieser offene Brief ist in der Zusammenarbeit mit den Demokratischen Jursit*innen Bern und dem DSI entstanden.

Armutsforschung

Armut wird für immer mehr Menschen zur Realität, besonders seit Beginn der Pandemie. Der Sozialwissenschaftler Oliver Hümbelin von der Berner Fachhochschule über weitere Ursachen und wirkungsvolle Politik.

Hilfe für Menschen in Notlage

Die Sozialberatung der deutschsprachigen reformierten Kirchgemeinde der Stadt Biel berät deutschsprachige Personen aus Biel und Region, deren Notlage von den Hilfsmassnahmen des Bundesrates und den Sozialversicherungen nicht oder nur ungenügend abgedeckt sind und hilft dank den finanziellen Mitteln der Glückskette.

Arbeitsgruppen

Wohnen

Gesundheit

Arbeit und Integration

Kontakt | Anmeldung

DSI-OIS
2500 Biel/Bienne

info@dsi-ois.ch

Mitglieder

Abt. Soziales der Stadt Biel

Abt. Erw.- u. Kindesschutz der Stadt Biel

Ambulatorium Südhang Biel

ARUD BIEL / SUPRAX

Blaues Kreuz

benevol

Biel und Umgebung

 

Berner Gesundheit

Bewährungshilfe Berner Jura-Seeland

BURGERGEMEINDE BIEL

CASANOSTRA

CONTACT, Stiftung für Suchthilfe

 

Entlastungsdienst
Biel-Seeland/
Berner Jura

EQUIPE VOLO (ehemals GAD Stiftung)

Fachstelle Integration Stadt Biel

Fondation Foyer Schöni

FRAC

Gassenarbeit Biel

Gassenküche VAGOS

HJB Abteilung Psychische Gesundheit

Landschaftswerk Biel-Seeland AG

 

MULTIMONDO

Praxisgemeinschaft Zentralplatzt

Pro Senectute Biel/ Bienne-Seeland

Pro Infirmis Beratungsstelle Biel

Reformierte Kirchgemeinde Biel

Regionaler Sozialdienst Lyss

 

Robinsonspielplatz
«Robi» Biel

Röm.-Kath. Kirchgemeinde
Biel & Umgebung

Schweiz. Rotes Kreuz Biel-Seeland

Schule&Sport Bereich 5–18

Selbsthilfe BE Beratungszentrum Biel

Sleep-In

Solidarité femmes
Biel/Bienne & REGION

Soziale Dienste Brügg-Aegerten-Studen

Soziale Dienste Nidau

 

Sozialdienst Pieterlen

 

Spitalzentrum Biel Sozialberatung

SPITEX
Biel/Bienne-Regio

Stiftung | Fondation Battenberg

Stiftung IPT Biel

Stiftung Südkurve
Lyss

Syphon Biel

Verein FAIR, Nidau

Villa Christine

CARITAS Bern

Klinik Selhofen

Heilsarmee Biel

Sotto Sopra

Stiftung für Frauen und Kinder